PROFESSIONELLE IMMOBILIENBEWERTUNG

Grundstein eines erfolgreichen Verkaufs

Am Anfang eines jeden (erfolgreichen) Immobilienverkaufs steht eine solide und fachkundige Immobilienbewertung bzw. Verkehrswertermittlung, oder eben auch nicht. Grundsätzlich ist es jedem Immobilieneigentümer/Immobilienverkäufer selbst überlassen ob und wie er den aktuellen Wert seiner Immobilien einschätzen will und zu welchem Angebotspreis er diese erstmalig anbieten will. Aus einem verantwortungsvollen und realistischen Blickwinkel betrachtet wird aber relativ schnell klar, dass eine alleinige bzw. subjektive Einschätzung des Wertes der eigenen Immobilien mindestens fahrlässig gefährdend für den weiteren Verkaufsverlauf und den tatsächlich realisierbaren Verkaufspreis sein kann.

Daher gilt es klar und deutlich hervorzuheben, eine fachkundige Einwertung bzw. Einschätzung des Immobilienwertes durch einen Profi ist der Grundstein, ja das Fundament für einen gut plan- und durchführbaren Immobilienverkauf.


 

ANLÄSSE für eine Immobilienbewertung

VERKAUF

Ihre Immobilie soll verkauft werden. Aus diesem Grund soll der aktuelle u. tatsächliche Wert ermittelt werden

VERMIETUNG

Ihre Immobilie soll (neu) vermietet werden. Aus diesem Grund und zur Festsetzung der angemessenen Miete soll Ihr Objekt bewertet werden

KAUF

Sie möchten eine Immobilie erwerben. Aus diesem Grund möchten Sie wissen was dieses Objekt Ihnen wert sein darf

SCHEIDUNG

Im Zuge eines Scheidungsfalles möchten Sie feststellen lassen welchen genauen Wert Ihre Immobilie heute hat

ERBFALL

Sie sind ein Erbe o. auch eine Erbengemeinschaft einer Immobilie u. möchten den korrekten Wert dieser feststellen lassen


 

GRÜNDE für eine Immobilienbewertung

PREISSICHERHEIT

Eine professionelle Wertermittlung gibt Ihnen Preis- bzw. Wertsicherheit u. hilft Ihnen den optimalen Verkaufspreis für Ihr Objekt festzulegen

VERKAUFSFUNDAMENT

Um den Verkauf Ihrer Immobilie optimal planen, vorbereiten u. erfolgreich durchführen zu können sollte Ihre Immobilie fachkundig bewertet worden sein

ARGUMENTATIONSBASIS

Die Basis für erfolgreiche Preisverhandlungen um den optimalen Verkaufspreis durchsetzten und erzielen zu können


 

Eigene Preiseinschätzung vs. professionelle Wertermittlung

Die eigene Preiseinschätzung

Wie Sie den Wert Ihrer eigenen Immobilie feststellen u. welche Informationen u. Vorgehensweisen Sie hierfür nutzen liegt ganz in Ihrem Ermessen. Nachfolgend soll festgehalten werden, welche Möglichkeiten u. Informationen Ihnen als Immobilieneigentümer und potentieller Immobilienverkäufer höchstwahrscheinlich zur Verfügung stehen, um eine erste persönliche Einschätzung des Wertes Ihrer Immobilie vornehmen zu können. In der heutigen Zeit ist es für jeden Endverbraucher u. somit auch für Sie als Immobilieneigentümer der ein Verkaufsvorhaben hegt möglich, mithilfe des Internets unzählige Daten u. Informationen einzusehen u. diese für sich zu nutzen. Im Zeitalter des World-Wide-Web mit seiner ungefilterten Informationsflut gehört es mittlerweile fast schon zum guten Ton sich benötigte Informationen auf eigenem u. direkten Wegen per Internet (Google, Wikipedia, usw.) selbst zu beschaffen und einzuverleiben, sollte dies einmal notwendig sein. 

So können Sie in diesem Zusammenhang, nämlich wenn es um die Frage geht » Wieviel ist meine Immobilie heute wert und welchen Preis kann ich bei einem Verkauf dieser realisieren? «, auf einen eigenen Marktresearch setzen u. sich über das Internet selbst einen Überblick über den derzeitigen Immobilienmarkt u. dessen Preise verschaffen. Sie haben auf diesem Weg etliche Möglichkeiten u. Quellen die Sie einsehen u. nutzen werden um Ihre eigene Einschätzung u. hinsichtlicher des Wertes Ihrer Immobilien zu verbessern. Sie werden mit Ihrem eigenen Marktresearch auf diversen Online-Immobilienportalen unteranderem vergleichbare Immobilienangebote u, deren Angebotspreise vergleichen, Quadratmeter-Kaufpreise u. Bodenrichtwerte einsehen u. vergleichen u. sich selbstverständlich ausführlich mit anderen (befreundeten) Immobilieneigentümern/Immobilienverkäufern austauschen. So reift von Tag zu Tag Ihr Fingerspitzengefühl für den Wert Ihrer Immobilie u. welchen Verkaufserlös Sie wohlmöglich erzielen können. 

Ist Ihr eigener Marktresearch bzw. Ihre eigene Wertermittlung nach einigen Tagen, Wochen o. Monaten abgeschlossen, so sind Sie nun der Meinung, den Wert Ihres Objektes zielgenau zu kennen. Herrscht nun (erst)einmal Preissicherheit bei Ihnen, so fühlen Sie sich sicher u. bereit, um endlich in den Verkaufsprozess einsteigen zu können.

 

Die professionelle Wertermittlung

Sie haben ein Verkauf, Vermietungs- o. Kaufanliegen für eine bestimmte Immobilie und möchten diese nun einwerten bzw. bewerten lassen. Entsprechend der Ausgangssituation u. Art u. Zustand der Immobilie ist es ratsam, die Immobilie hinsichtliche Ihres Wertes/Marktpreises entweder von einem professionellen Branchenfachmann wie z.B. einem kundigen Makler bewerten zu lassen, o. alternativ ein Vekehrswertgutachten von einem Sachverständigen einzuholen. Als Alternative zu einem eigenen Marktresearch u. der eigenen Wertermittlung bietet Ihnen eine fachkundige Immobilienbewertung durch einen Profi nicht nur einen klaren Mehrwert u. deutlich mehr Preissicherheit, sondern hilft Ihnen darüber hinaus Ihre Immobilie deutlich besser am Markt zu positionieren u. ebenfalls eine deutlich bessere u. komfortablere Position bei den Preisverhandlungen mit dem Käufer einzunehmen. In der nachfolgenden Betrachtung wird ausschließlich auf die professionelle Immobilienbewertung/Wertermittlung durch einen Fachmann eingegangen, näheres zu einem Verkehrswertgutachten durch einen vereidigten Sachverständigen bzw. Gutachter wird dabei nicht berücksichtigt.

Ihre Immobilien wird von einen Fachmann nach Anforderungen und Vorschriften der Immobilienwertermittlungsverordnung (ImmoWertV) mittels normierter Verfahren zu Verkehrswertermittlung von unbebauten u. bebauten Grundstücken bewertet. Dabei kommen unter anderem folgende Verfahren u. Methoden zum Einsatz:

  • Ertragswertverfahren 
  • Sachwertverfahren
  • Vergleichswertverfahren

Eine ordentliche Wertermittlung besteht grundsätzlich aus zwei Schritten:

  1. Ausführliche Begutachtung der Immobilie vor Ort
  2. Sichtung u. Überprüfung aller Dokumente u. Unterlagen

1. In der Regel wird Ihre Immobilien im ersten Schritt der Wertermittlung von außen als auch von innen ausführlich begutachtet. Dabei werden sowohl der allgemeine Ist-Zustand des Objektes am Bewertungstag, als auch augenscheinliche Mängel u. Schäden genauestens dokumentiert. Nach der genauen Begutachtung des Grundstückes u. des Gebäudes erfolgt ein ergänzendes Gespräch mit Ihnen als Eigentümer, um alle anderen wichtigen Informationen aufnehmen zu können. 

2. Alle zugehörigen Dokumente u. Unterlagen der Immobilien werden eingehend gesichtet u. überprüft, um so einen vollständigen Überblick über die Immobilien bekommen. Sollten Ihnen als Eigentümer nicht direkt alle notwendigen Unterlagen vorliegen o. auffindbar sein, wird sich der Fachmann der Ihre Immobilien bewertet, mit Ihrem Einverständnis Auszüge u. Kopien aller Unterlagen selbst anfordern. Nach der abgeschlossenen Bewertung werden die Dokumente selbstverständlich an Sie übergeben.

Sind diese ersten beiden Phasen der Immobilienbewertung abgeschlossen, erfolgt die abschließende Bewertung der Immobilie. Diese wird nun mittels des geeigneten Bewertungsverfahrens eingewertet. Damit Sie wissen, was Ihre Immobilie heute "tatsächlich" wert ist u. welchen Preis Sie mit einem Verkauf erzielen können. 


 

Immobilienbewertung - Verkehrswertermittlung

Die Kosten

Die Kosten für eine professionelle Immobilienbewertung bzw. Verkehrswertermittlung können stark variieren u. sind sowohl von dem Anbieter der Leistung, aber auch der Art, Größe u. Beschaffenheit der zu bewertenden Immobilie abhängig. Grundsätzlichen wird diese Leistung von den meisten Fachleute u. Spezialisten der Immobilienbranche, wie Immobilienmaklern, Banken, Immobilienverbänden, Gutachtern, Immobilienbewertern u. Immobilienportalen angeboten. Vergeben Sie einen Verkaufsauftrag an einen kompetenten u. seriösen Immobilienmakler oder ähnliches, wird Ihre Immobilie höchstwahrscheinlich im Zuges dessen kostenfrei bewertet werden, da dies die Basis u. der Ausgangspunkt für einen ordentlichen Immobilienverkauf ist. Viele der o.g. Anbieter offerieren den Service einer professionellen Immobilienbewertung auch außerhalb eines Vertragsverhältnisses. Dabei können Kosten in Höhe von ca. 59 Euro für eine Online-Immobilienbewertung bis ca. 699 Euro u. mehr für die Beauftragung eines Fachmannes auf Sie zukommen.


 

Der Nutzen

Eine fachgerechte u. korrekte Bewertung Ihrer Immobilie vor dem Verkauf ist zweifelsfrei sinnvoll. Den Mehrwert der Ihnen geliefert wird, verschafft Ihnen klare Vorteile bei der Vorbereitung u. Durchführung Ihres Immobilienverkaufs bis hin zu den Preisverhandlungen. Ist der korrekte Wert Ihrer Immobilie ermittelt, so können Sie den idealen Angebotspreis/Verkaufspreis für den Einstieg in den Markt festlegen und die optimale Preis- u. Verhandlungsstrategie wählen. Außerdem versetzt es Sie in die Lage, den von Ihnen geforderten Preis deutlich souveräner zu kommunizieren u. so mittels klarer Argumentationen eine gute Position bei den Preisverhandlungen mit Kaufinteressenten einzunehmen.


 

Die Gegenüberstellung

Dass eine fachlich korrekte Ein- bzw. Bewertung Ihrer Immobilie vor einem möglichen Verkauf sinnvoll ist wurde bereits erläutert, ebenso der Nutzen für die verschiedenen Stufen des Verkaufsprozesses. Nun gilt es die Kosten für eine professionelle Immobilienbewertung durch einen Fachmann u. den Nutzen der für Sie durch diese entsteht gegeneinander abzuwägen. Ähnlicher einer Kosten-Nutzen-Analyse soll das Ziel sein, die Kosten den Nutzen gegenüberzustellen und die Frage zu beantworten, ob es wirtschaftlich sinnvoll u. verhältnismäßig ist Geld zu investieren.

Geht man von dem durchschnittlichen Vermögenswert aus den eine Immobilie für Sie als Eigentümer bedeutet und selbstverständlich auch von dem ideellen Wert den diese bei Ihnen hat, so kann man annehmen, dass selbst bei einem Ausreizen der bereits erwähnten Kostenspanne, die aufzubringenden Kosten im Verhältnis zu dem generierten Nutzen verhältnismäßig gering sind und außerdem wirtschaftlich äußerst sinnvoll. Warum wirtschaftlich äußerst sinnvoll? Weil die Preissicherheit u. Preisklarheit die durch eine korrekte Bewertung einer Immobilie erzeugt wird auch dafür sorgt, dass die Immobilien nicht zu einen "nicht" marktgerechten Preis angeboten wird u. somit bei späteren Preisverhandlungen ein Drop des Preises riskiert wird. Im Klartext bedeutet dies, das Risiko Ihre Immobilien unter deren Wert zu verkaufen sinkt erheblich bis ganz.


 


 

Wir bewerten Ihre Immobilie(n) - kompetent u. zuverlässig

Gerne bietet IMMOBILIEN-SÜD Ihnen eine professionelle Wertermittlung für aller Art von Immobilien an. Nehmen Sie gerne per E-Mail o. telefonisch Kontakt mit uns auf o. kontaktieren Sie uns über eines der Kontaktformulare unserer Webseite. Wir werden uns dann zeitnahe mit Ihnen in Verbindung setzen. Gerne werten wir Ihr Objekt für Sie ein, denn eine fachliche Immobilienbewertung ist der Grundstein für einen erfolgreichen Verkauf o. eine erfolgreiche (Neu)Vermietung. 


Autor dieses Beitrages:

IMMOBILIEN-SÜD

25. November 2020